Die wichtigsten Versicherungsarten in Deutschland

Die wichtigsten Versicherungsarten in Deutschland

Versicherung

Von
Jorge

Das Altwerden ist ein Prozess, der uns irgendwie dazu zwingt, in die Welt der Legalität einzutreten: So kompliziert sie auch scheint und so sehr wir versuchen, ihr zu entkommen, es ist einfach nicht möglich. Es gibt bestimmte rechtliche Dinge, die wir verstehen sollten während wir aufwachsen. Wahrscheinlich ist der Bereich, über den wir beim Erwachsenwerden mehr nachdenken: die Sicherheit, das Gefühl der Geborgenheit. Sehen Sie selbst, was andere Leute auf der Seite reviews.de denken. 

Wir fangen an, Dinge zu besitzen, Eigentume zu kaufen, unser materieller Wohlstand wächst tendenziell und je mehr Dinge wir besitzen, desto mehr denken wir darüber nach, wie wir sie sicher aufbewahren können.

Das Leben in verschiedenen Städten hat mir die Möglichkeit gegeben, besser zu verstehen, wie rechtliche Dinge sind und wie Versicherungen mehr oder weniger weltweit funktionieren. Es gibt gemeinsame Regeln zu befolgen und nur eine Sprache zu verstehen: die juristische. Ich weiß, dass es überwältigend erscheinen kann, niemand will wirklich die 15 Seiten mit mikro Zeichen lesen und am Ende unterschreiben, wenn er nur eine halbe Ahnung von den Verträgen auf den Dokumenten hat.

Das Thema Versicherung mag in Deutschland sehr kompliziert erscheinen, aber es ist nicht wirklich schwer zu verstehen. Es scheint so, weil es sehr detailliert und gut organisiert ist, was für Sie großartig ist, wenn Sie sich sicher fühlen wollen. In Deutschland, gibt es im Allgemeinen etwa neun Haupttypen von Versicherungen, deren Bedeutung wir hier darzulegen versuchen werden. Sie können auch einen Blick auf Die Bayerische Seite werfen für weitere Rezensionen.
 

1.Die häufigste und obligatorische ist die Krankenversicherung

Wenn Sie mit dem Gedanken spielen, Deutschland zu besuchen, denken Sie daran, eine Krankenversicherung abzuschließen. Vor allem für Reisen müssen Sie bereits versichert sein. Ich glaube nicht, dass man bei der aktuellen globalen Situation ohne eine Versicherung reisen sollte oder dürfte.

Die maximale Aufenthaltsdauer in Deutschland ohne Versicherung beträgt jedoch 3 Monate, danach ist es für jeden, der sich in Deutschland aufhält, Pflicht, eine deutsche Krankenversicherung abzuschließen. Deutschland bietet diesbezüglich zwei Möglichkeiten an: eine gesetzliche Krankenkasse oder GKV und eine private Krankenversicherung, auch bekannt als PKV.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, welche Versicherung Sie abschließen sollten, oder wenn Sie eine Beratung benötigen, denken Sie darüber nach, einen Versicherungsmakler zu kontaktieren. Sie müssen nicht für seine Dienstleistung bezahlen, da er sein Honorar von der Versicherungsgesellschaft erhält, wenn Sie sich für eine Versicherung entscheiden.

2.Dann kommt die Lebensversicherung

Ja, niemand will darüber nachdenken, aber wir sollten uns mit dem Tod vertraut machen, denn es wird uns allen passieren. Ich sehe diese Versicherung gerne als selbstlos an. Wenn Sie sie abschließen, zahlt sie Geld an Ihre Familie, wenn Sie sterben. Dies ist natürlich eine sehr gute Option für Menschen, die Kinder oder Familienmitglieder haben, die finanziell von Ihnen abhängig sind.

Wenn Sie keine Kinder haben, können Sie auch einen bekommen und jemanden aus Ihrer Familie einbeziehen, den Sie finanziell absichern möchten. Es ist sehr wichtig, eine zu bekommen, da nirgendwo geschrieben steht, wann wir sterben werden und manchmal werden alte Eltern nach dem Tod ihrer Kinder ohne finanzielle Hilfe zurückgelassen.

Diese Art von Versicherung wird mit der Zeit teurer, d.h. je älter Sie sind, desto mehr müssen Sie zahlen, aber es lohnt sich.

3.Hausratversicherung

Bis zu einem bestimmten Betrag können Sie den Inhalt Ihres Hauses versichern. Dazu gehören Fahrräder, Computern, Möbel sowie jeder einzelne Gegenstand mit materiellem Wert. Lassen Sie mich Ihnen hier etwas vorschlagen, wenn Sie diese Art von Versicherung abschließen, suchen Sie nach einer, die den Schlüsseldienst anbietet, falls Sie Ihren Schlüssel verlieren.

Es scheint komisch, dass es eine Art von Versicherung gibt, die sogar den Schlüsseldienst anbietet. Ich habe diesen Service nicht bekommen, und glauben Sie mir: Sie wollen Ihren Schlüssel in Deutschland nicht verlieren! Die Lösung dieses Problems ist nicht so einfach wie in anderen Ländern, wenn Sie den Schlüssel des gesamten Hauses verlieren, in dem sich Ihre Wohnung befindet, müssen Sie möglicherweise die Haustür austauschen, und das ist relativ teuer. Sparen Sie das Geld!

Das Gute an dieser Versicherung ist der Preis, manche kosten um die 5 Euro pro Monat. Wenn Sie jedoch nicht das Bedürfnis haben, eine solche Versicherung abzuschließen, weil Ihre Möbel nicht so teuer sind, dann können Sie darüber nachdenken, individuelle Versicherungen für Ihre Gegenstände abzuschließen.

4.Wenn Sie ein Auto haben, ist eine Kfz-Versicherung in Deutschland Pflicht

In Deutschland gibt es zwei Arten von Kfz-Versicherungen. Sie können je nach Bedarf entscheiden, welche Sie abschließen möchten. Diese beiden Typen heißen: Vollkasko und Teilkasko. Die erste deckt fast alles ab, die Schäden eines Autos, das Sie verunglücken, und die Schäden an Ihrem eigenen Auto, unabhängig davon, ob es Ihre Schuld ist oder nicht, Vollkasko wird zahlen, um die Probleme zu beheben.

Teilkasko zahlt den Schaden an anderen Autos, die Sie verunglücken, aber nicht den Schaden an Ihrem Auto. Wenn die Schuld bei der Person liegt, die Sie angefahren hat, dann zahlt dessen Versicherung den Schaden an Ihrem Auto.

Vollkasko ist wesentlich teurer als Tellkasko, aber die letzte zahlt auch, wenn Ihr Auto gestohlen oder durch Vandalismus beschädigt wird. Sie müssen prüfen, was für Sie günstiger ist und je nachdem die beste Versicherung für Ihren Fall abschließen.

5.Wenn Sie ein Haustier haben, schließen Sie eine Haustierversicherung ab

Diese Versicherung ist vor allem dann wichtig, wenn Ihr Haustier alt wird, denn sie deckt teure Operationen ab. Beachten Sie, dass sie keine Impfstoffe oder Kastration abdeckt. Die monatliche Zahlung hängt vom Alter, der Rasse und sogar dem Geschlecht Ihres Haustiers ab.

6.Hundehaftpflichtversicherung abschließen

Wenn Sie sich in Berlin, Brandenburg, Hamburg, Niedersachsen und Thüringen befinden, müssen Sie diese Art von Versicherung abschließen. Überprüfen Sie die Regeln, wo Sie sind, sie variieren von Ort zu Ort.

Diese Art von Versicherung deckt alle Schäden, die Ihr Hund verursacht. Es hat zwei verschiedene Namen, aber die Regeln sind die gleichen, nur der Name ändert sich manchmal, je nachdem, wo Sie es bekommen. Sie kann als Tierhalterhaftpflichtversicherung oder Tierhalterhaftpflichtversicherung bezeichnet werden. Allerdings ist es wirklich günstig! Sie sollten nicht mehr als 5 Euro pro Monat bezahlen.

7. Haftpflichtversicherung abschließen.

Ich glaube, ich habe noch nie eine so organisierte Gesellschaft erlebt wie die Deutsche. Aber mehr als organisiert ist es eine Gesellschaft, in der die Menschen für ihre Handlungen zur Verantwortung gezogen werden. Ich denke, das Vertrauen, das in der Luft liegt, kommt daher, dass niemand Geld verlieren will und in Deutschland, wenn etwas beschädigt wird, jemand wird definitiv gefunden, der dafür bezahlt.

Wenn Sie z.B. vergessen haben, den Dreck vor der Tür Ihres Nachbarn zu beseitigen, oder den Schnee im gemeinsamen Garten und dieser Dreck einen Unfall verursacht, können Sie leicht verklagt werden. Die Preise für Schäden an fremdem Eigentum oder, mit weniger Glück, die von Ihnen direkt oder indirekt an jemand anderem verursachten, sind sehr hoch.

Wie Sie im obigen Beispiel gesehen haben, sind Sie auch für die Schäden verantwortlich, die Ihr Hund verursacht hat, und manchmal, wenn der Schaden groß ist, z. B. wenn Ihr Nachbar auf den Gehweg gefallen ist und es irgendwie Ihre Schuld ist und sein Knie verletzt wurde, müssen Sie möglicherweise eine lebenslange Physiotherapie bezahlen müssen.

Der monatliche Preis für diese Versicherung ist gar nicht so teuer, wie Sie vielleicht denken, sie kostet etwa 5 Euro pro Monat. Deshalb zahlen etwa 80% der Deutschen für diese Art von Versicherung. Denken Sie nicht einmal darüber nach, ob es eine gute Idee ist, es zu bekommen. Wir werden alt, Unfälle passieren und Sie wollen nicht pleite gehen, weil Sie Ihr ganzes Leben für einen teuren Fehler bezahlen müssen.

8. Erwerbsunfähigkeitsversicherung.

Nochmals, niemand möchte daran denken, dass so etwas passieren könnte, aber wie oben erwähnt: Unfälle können passieren. Natürlich soll man nicht paranoid werden, aber diese Liste dient dazu, dass Sie je nach Ihren Bedürfnissen oder je nach Ihrem Eigentum die richtige Versicherung wählen können.

Die Berufsunfähigkeitsversicherung deckt Ihre Kosten für den Fall, dass Sie einen Unfall haben und nicht mehr zur Arbeit gehen können oder überhaupt nicht mehr in der Lage sind, die gleiche Arbeit zu verrichten.

Sie werden für fast jeden Beruf, Versicherungsgesellschaften, die es für ca. 20 Euro pro Monat anbieten, finden. Es lohnt sich, darüber nachzudenken, wenn Sie einen riskanten Job haben oder wenn jemand finanziell von Ihnen abhängt.

9. Rechtsschutzversicherung abzuschließen.

Es scheint nicht notwendig zu sein, aber es hängt von Ihrem Beruf ab. Diese Art von Versicherung deckt die Gerichtskosten, wenn jemand Sie verklagt oder wenn Sie jemanden verklagen. Aber Vorsicht, falls Sie verlieren, deckt es nicht die von Ihnen verursachten Schäden. Wenn Sie aber gewinnen, deckt sie auch die Gebühren Ihres Anwalts.

Mehr Versicherung