ReviewsBird
VersicherungEnergieKrediteOnline ShopVermögenTelekomUrlaubPartnersucheAutoDiätBesonderheitenServicesEssen & TrinkenApp
Haus »  Blog > Die besten Anbieter zum Online TV

Die besten Anbieter zum Online TV
08-04-2021

Die besten Anbieter zum Online TV


Eines sollte vorweg bereits klar sein: kein Internet, kein online TV schauen. Ohne einen Telefonanschluss haben Sie allerdings auch kein Internet. Mittlerweile gibt es so viele Anbieter, die beinahe bereits wie Pilze aus dem Boden sprießen. Nur bei welchem Anbieter erhalten Sie ein Angebot, das am besten zu Ihnen passt? Und das auch noch günstig mit so wenig Störungen wie möglich? Um das herauszufinden, ist es immer wertvoll, einen Blick bei ReviewsBird.de reinzuwerfen.

Telefon & Fernsehen

Wer hätte es einst gedacht, dass Telefon und Fernsehen mehr oder minder als Paketprodukt angeboten werden. Immerhin sind es zwei Endgeräte mit völlig unterschiedlichem Anschluss. Mit voranschreiten der Technik sind allerdings immer mehr Fernseher in der Lage auch aufs Internet zuzugreifen. Entsprechend können Sie Ihren Fernseher zwar ganz normal mit Kabel oder Satellit anschließen, haben aber noch eine größere Auswahl mit internetbasierten Angeboten. TV Streaming Dienste bieten ein fast werbefreies Angebot, bei dem es derzeit zwischendurch nur den ein oder anderen Spot zu sehen gibt. Wer keine Werbung mag und die vielen Werbepausen vom traditionellen Fernsehen leid ist, für den ist Online Fernsehen natürlich die optimale Alternative. Darüber hinaus können Sie Filme und Serien anschauen, wann es Ihnen passt. Die Blockbuster laufen nicht mehr streng um 20:15 Uhr, sondern durchaus auch um 21:57 Uhr, weil Sie den Film zu dem Zeitpunkt auswählen. Wenn Sie möchten, können Sie mittlerweile sogar auf dem Handy fernsehen.

Um diese Basis zunächst herzustellen, brauchen Sie einen ordentlichen Vertrag, der Telefon und online Fernsehen bereits abdeckt. Keiner will zu viel zahlen, jedoch optimalen Service für wenig Geld erhalten.

Pauschalverträge

Ein Pauschalvertrag ist im Grunde ein Festpreisvertrag. In Deutschland würde zu den Pauschalverträgen ebenfalls ein Vertrag mit einer Flatrate zählen. Denn, der jeweilige Telekommunikationsanbieter bietet Ihnen eine Leistung an, dessen Preis er im Vorhinein festlegt. Es stellt sich für Sie als Verbraucher jedoch stets die Frage, ob die Leistungen wirklich erfüllt werden und wie oft ein Anbieter unter Umständen mit Störungen zu kämpfen hat. Das ist das Ausschlaggebende bei der Auswahl. Aber auch der Preis spielt eine große Rolle bei der Auswahl. Zahlen Sie nicht mehr, als Sie wirklich brauchen. Niemand sollte sich auf einen starren Pauschalvertrag einlassen müssen, der anderweitig mit den gleichen Leistungen zu einem günstigeren Preis erhältlich ist.

Zudem müssen Sie sehr genau aufpassen, was in den Pauschalverträgen festgehalten ist. Die Flatrates sind entgegen der Namensgebung beispielsweise tatsächlich doch begrenzt. Unter Flatrate würde jeder Verbraucher verstehen, dass er für einen bestimmten monatlichen Rechnungsbetrag so viel im Internet surfen kann, wie er will. Es gibt allerdings nur wenige Anbieter, die eine echte Flatrate mit grenzenlosem Surfen anbieten. Die meisten Anbieter konzentrieren sich bei Ihren Pauschalverträgen auf Datenmengen von beispielsweise 100 GB. Sobald Sie die Datenmenge aufgebraucht haben, wird Ihre Geschwindigkeit gedrosselt. Das ist aber nicht das, was die meisten Verbraucher sich unter einer Flatrate und superschnellem Internet verstellen. Bei mobilen Anbietern ist die Datenmenge noch um einiges reduzierter und beträgt meistens nur 15 GB maximal. Sobald die aufgebraucht sind, ist die Verbindung über 4 G oder LTE so langsam, dass es sich nicht lohnt, unterwegs im Internet zu surfen. Streaming können Sie dabei natürlich ebenfalls vergessen. Vergleichen Sie auf ReviewsBird, welcher Anbieter Ihnen die besten Konditionen zum günstigsten Preis bieten kann.

Internet & Hosting

Einen Hosting Dienst benötigen Sie lediglich, wenn Sie Ihre eigene Domain erstellen wollen. Je nach Anbieter haben Sie hier die Wahl, ob Sie eigene Server für Ihre Domain direkt mit mieten wollen, oder sich die Server mit anderen Kunden teilen. Grundsätzlich ist es immer eine gute Idee, eigene Server zu mieten.

Dann haben Sie nämlich volle Kontrolle über Ihre Server und nicht jemand anders. Fraglich ist dann aber dennoch von wem die Server angeboten werden. Es gibt weltweit nur eine Handvoll Serverunternehmen, zu denen unter anderem Cloudflare und Amazon gehören. Auch die stellen Ihre Server wiederum anderen Anbietern zur Verfügung, beziehungsweise kann ein Telekommunikationsunternehmen Server von jenem Unternehmen mieten und letztlich an Kunden untervermieten. Wenn Sie nicht wirklich eigene Server zum Hosting mieten können, ist Vorsicht angebracht. Sofern Sie eine Webseite oder Plattform betreiben, für die Sie die Server brauchen, und dem Serverbesitzer Ihre Inhalte nicht gefallen, kann Ihr Internetauftritt sehr schnell vom Netz genommen werden. Je nachdem, was Sie brauchen an Serverkapazität variieren natürlich auch die Preise. Hier sollten Sie auch einen Blick ins Kleingedruckte werfen, damit Sie wissen, welche Services beim Hosting inbegriffen sind.

Der richtige Internetanschluss ist hingegen wieder eine ganz andere Geschichte. Zwar bieten zahlreiche Dienste superschnelles Internet an, ob mobil oder für den fest installierten Anschluss. Hinsichtlich der Schnelligkeit des Internets kommt es allerdings vornehmlich darauf an, wozu Sie das Internet vorwiegend nutzen. Wenn Sie es lediglich für E-Mails und Social Media verwenden, ist eine ‘langsame’ Internetverbindung mit einem kleinen Datenpaket vollkommen ausreichend. Wer jedoch gerne zockt und viel streamt, der braucht schon eine schnelle Verbindung mit mindestens 25 Mbit/s. Natürlich ist hinsichtlich der Schnelligkeit die Grenze nach oben offen, ein bisschen schneller macht niemandem etwas aus, der sehr viel streamt. Für Menschen, die sehr viel herunterladen, kann die Schnelligkeit des Internets einerlei sein – ob Sie es glauben oder nicht. Sie können nur mit der Bandbreite herunterladen, wie es der jeweilige Anbieter zur Verfügung stellt.

Streaming Dienste

Fernsehen zu streamen ist quasi die neue Art des Fernsehens. Das Streaming funktioniert ausschließlich nur mit einer Internetverbindung. Moderne Fernseher haben bereits Apps vorinstalliert, mit denen Sie direkt verschiedene Streaming Dienste nutzen können. Ein solches Modell braucht lediglich einen Internetanschluss. Als Alternative können Sie auch einen Laptop mit Ihrem Fernseher zusammenschließen, um auf diese Art und Weise zu streamen.

Interessant ist dabei die Technik wie das Streaming funktioniert. Mit Streaming können Sie aus dem Internet eine Datei ansehen oder anhören. Das betrifft entsprechend ausschließlich Video- und Audiodateien. Während Ihr Gerät noch dabei ist, den kompletten Datensatz beispielsweise eines Films zu erhalten, müssen Sie nicht warten. Sie können direkt den Film anfangen zu schauen. Man kann es mit dem Herunterladen eines Videos vergleichen. Nur wenn Sie ein bestimmtes Video herunterladen, müssen Sie die Datei zunächst vollständig herunterladen, bevor Sie sich das Video ansehen können. Beim Streaming ist das nicht der Fall. Zum Online TV schauen brauchen Sie allerdings die schnelle Internetverbindung. Denken Sie daran, wie viel Sie unter Umständen streamen. Je mehr Sie streamen, desto eher ist das Datenvolumen Ihrer ‘Flatrate’ aufgebraucht. Sobald dies geschehen ist, wird Ihre Bandbreite vom Anbieter so weit gedrosselt, dass Sie wirklich nur noch E-Mails schreiben können.

Wie Sie Online TV schauen

Um Online TV zu schauen, brauchen Sie zunächst eine schnelle Internetverbindung, wie bereits erwähnt. 25 MBit/s ist hierbei optimal, auch für Ultra HD. Wenn Sie nicht wissen, welche Bandbreite Ihr aktueller Anbieter zur Verfügung stellt, sollten Sie einen Blick in Ihre Vertragsunterlagen werfen. Sofern Ihre Bandbreite nicht ausreichend genug ist, können Sie Ihren Anbieter kontaktieren. Meistens ist der Wechsel zu einem passenden Tarif schnell gemacht. Allerdings kann dies zusätzliche Kosten verursachen.

Sofern Sie sich im Bereich Ihrer Kündigungsfrist befinden, können Sie noch schnell den Anbieter wechseln und sich für einen besseren Pauschalvertrag entscheiden. Dann brauchen Sie nur noch das Gerät, mit dem Sie streamen wollen. Das kann ein Smart-TV sein, eine Spielekonsole, aber auch ein Streaming Stick (z. B. Fire TV). Indem Sie Ihren Computer mit dem Fernseher zusammenschließen, können Sie die jeweiligen Streaming Dienste direkt aufrufen. Ein Smartphone bietet sich selbstverständlich auch zum Streaming. Sie brauchen nur die App von einem Streaming Dienst herunterladen und es kann schon fast losgehen.

Zur Auswahl des perfekten Streaming Dienstes werfen Sie einfach einen Blick auf ReviewsBird. Andere Nutzer können Ihnen verraten, wie gut der Streaming Dienst wirklich ist.

TV Anbieter und TV Streaming Dienste

Unter den verschiedenen TV Anbieter und TV Streaming Diensten gibt es erneut verschiedene Optionen. Zum einen gibt es sogenanntes On-demand Streaming und ist das beliebteste. Manche TV Streaming Dienste produzieren ebenfalls eigene Inhalte, wie es zum Beispiel mit Game of Thrones von HBO der Fall ist. Auch Amazon produziert eigene Filme und Serien, sodass die anderen Anbieter selbstverständlich nur nachziehen werden.

Die meisten TV Streaming Dienste sind jedoch nicht ganz kostenlos. Die verschiedenen Anbieter haben unterschiedliche Angebote. Bei dem einen können Sie gegen eine monatliche Gebühr jederzeit so viele Inhalte anschauen, wie Sie es wollen. Andere hingegen verlangen eine Gebühr pro angeschauten Content. Dies ist beispielsweise zum Teil bei Amazon Prime der Fall. Nicht alle Inhalte stehen den Abonnenten zur günstigsten Monatsgebühr zur Verfügung. Ergo handelt es sich bei Amazon Prime eher um ein Mischmodell mit einer Monatsgebühr für Zugang zu bestimmten Inhalten. Wer mehr oder etwas anderes schauen will, muss unter Umständen eine zusätzliche Gebühr locker machen. Dies gilt nur als kleiner Hinweis, damit Sie bei den zig Anbietern eine wohlüberlegte Entscheidung fällen können und am Ende nicht vom Service enttäuscht sind. Doch werden Ihnen dies auch andere Nutzer von ReviewsBird mitteilen.

Live Streaming

Live Streaming lohnt sich im Grunde vorwiegend für Sportevents oder ähnliche Veranstaltungen, die live übertragen werden. Auch hier machen sich wieder Preise bemerkbar, die darauf ausgelegt sind, wie viel Sie monatlich Online TV schauen wollen.

Parallel gibt es Anbieter, wie zum Beispiel TV Spielfilm Live, die jegliche Fernsehinhalte auf Ihr Gerät streamen. Hierbei wird entsprechend der klassische Fernseher mit Kabel- oder Satellitenanschluss komplett überflüssig. Sofern Sie noch einen normalen Fernseher haben und nicht unbedingt die Tagesschau auf dem Handy im Bett ansehen wollen, wird sich Live Streaming kaum lohnen. Wer jedoch häufig unterwegs ist und bestimmte Sendungen nicht verpassen will, für den kann Live Streaming wiederum sinnvoll sein. Dies gilt auch, wenn Sie keinerlei Kabel- oder Satellitenanschluss haben sollten, wie es bei Wochenendhäusern der Fall sein kann.

Streaming in Ultra HD

Ultra HD umschreibt die höchste Bildauflösung, die momentan verfügbar ist. Bei Ultra HD erhalten Sie Filme und andere Videoinhalte in der besten Bildqualität. Da Ultra HD die beste Bildqualität bietet, ist auch hierzu wieder die richtige Bandbreite erforderlich. Je besser die Bildqualität, desto mehr Daten verbrauchen Sie und desto mehr Bandbreite muss dabei sein. Bei fast jedem Online TV können Sie die Bildqualität selbst einstellen, in der ein Film abgespielt werden soll. Sobald das Bild stockt oder das Video öfters ruckelt, können Sie ziemlich fest davon ausgehen, dass die Bandbreite für die Bildqualität Ihres Videos zu langsam ist.

Gleichzeitig müssen Sie aufpassen, dass Ihre Internetverbindung nicht von zu vielen anderen Nutzern verwendet wird. Dies betrifft zwar nur Ihr eigenes Internet-Heimnetzwerk, doch wenn andere surfen oder ebenfalls Inhalte streamen, kann das Ihre Verbindung ‘verstopfen’. Die Bandbreite ist zu sehr belastet, als dass Sie störungsfrei in Ultra HD streamen können. Im Regelfall reicht hierzu eine Bandbreite von 25 MBit/s aus, doch Live Streaming wird eine etwas höhere Bandbreite für Ultra HD benötigen.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Hinsichtlich der Wahl der TV Anbieter zum Streaming kommt es ganz auf Ihre eigenen Vorstellungen an. Bei den meisten Anbietern kommen Sie locker unter 30 Euro pro Monat unterm Strich weg, andere verlangen nur rund 10 Euro im Monat. Dafür unterscheiden sich allerdings die Inhalte. Obschon Streaming Dienste absolut im Trend sind, hat nicht jeder Anbieter die große Auswahl. Für sehr wenig Geld erhalten Sie unter Umständen nur ein sehr geringes Angebot. Ein anderer Dienst hat vielleicht zusätzlich zu TV-Serien auch sehr viele Eigenproduktionen auf Lager, nur sind nicht zwangsweise die neuesten Folgen einer TV Serie verfügbar. Darüber hinaus gibt es noch Anbieter, die ausschließlich Sport- oder Familien Inhalte zur Verfügung stellen. Wer ein ganz bestimmtes Filmangebot sucht, der kann auch bei Nischen-Anbietern auf seine Kosten kommen. Nischen-Anbieter haben sich auf nur eine bestimmte Sparte an Filmen zum Online TV in Ihrem Angebot fokussiert, sodass beispielsweise nur Horror Filme gezeigt werden. Wer gute alte deutsche Filme am liebsten mag, sollte vielleicht Abstand von internationalen Anbietern nehmen.

Informieren Sie sich über das Preis-Leistungsverhältnis der Anbieter mittels Erfahrungen anderer Nutzer. So erhalten Sie den besten Eindruck, bevor Sie sich komplett blindlings auf TV Streaming Dienste einlassen. Ersparen Sie sich Enttäuschungen des Angebots und viel Geld. Sobald Sie Ihre Erfahrungen mit einem Anbieter gemacht haben, fügen Sie doch einfach bei ReviewsBird Ihre Bewertung hinzu. Sie helfen mit Ihrem eigenen Erfahrungsbericht anderen genauso, wie Sie jetzt gerade von hinterlassenen Bewertungen der Portalnutzer profitieren.