Sicherheit im E-Commerce während des Black Friday

Sicherheit im E-Commerce während des Black Friday
Online Shop

Am Black Friday liegt der Fokus vor allem auf den vielen Angeboten, da es wieder einmal der Tag sein wird, an dem sich die meisten Produkte zu stark rabattierten Preisen kaufen lassen. Was jedoch insbesondere in Anbetracht der weltweiten Pandemie und dem hierdurch ausgelösten Trend hin zu mehr Online-Shopping meist weniger Beachtung findet, ist das Thema Cybersecurity, welches insbesondere am Black Friday und aufgrund der vielen Transaktionen von größter Relevanz ist.

Gerade aus diesem Grund wollen wir uns im Rahmen dieses Artikels diesem Thema widmen, die Frage “Was ist E-Commerce?” klären und beleuchten, was Unternehmen im Rahmen vom Otto Black Friday und Co. beachten sollten, wenn sie das Vertrauen der Kunden dauerhaft bewahren wollen.

Was sind die Merkmale eines zuverlässigen Geschäfts?

E-Commerce stellt den elektronischen Handel eines Unternehmens dar, weshalb es nachvollziehbar ist, dass es kein Patentrezept gibt, das mit wenig Aufwand den elektronischen Handel eines Unternehmens schützt. Was es gibt, ist die Investition in mehrere Sicherheitsebenen, die zusammen den Schutz bieten, den ein Unternehmen braucht. Vielmehr gibt es bestimmte Dinge, die zu beachten sind, um sicherzustellen, dass ein E-Commerce auch wirklich als sicher gelten kann.

In diesem Fall ist häufig von einer sogenannten Multi-Layer Protection, also einem mehrschichtigen Schutz die Rede, welcher sicherstellt, dass die Datenbestände des E-Commerce nicht von fremden Parteien ausgelesen werden können, die Übertragung der Zahlungsinformationen verschlüsselt erfolgt und mehr.

Ein Aspekt, der in dieser Hinsicht auch immer wieder von Vorteil ist, sind die Bewertungen anderer Kunden, die Ihnen dabei helfen, sich selbst ein besseres Bild vom Unternehmen Ihrer Wahl zu machen und damit besser verstehen zu können, ob Verlass auf das Unternehmen Ihrer Wahl ist, wenn Sie dort online einkaufen wollen. Im weiteren Verlauf werden wir auf diesen Aspekt noch einmal näher eingehen.

Über welche Software sollten Geschäfte, die ihre Produkte online verkaufen, verfügen?

Unternehmen, die erfolgreich und sicher im E-Commerce unterwegs sein und eine Menge Kunden ansprechen wollen, um ihr Vertrauen zu gewinnen, sollten vor allem auf folgende Software setzen.

  • ShopSoftware:
    Dank der richtigen Shop-Software können Unternehmen sicherstellen, dass die Lagerbestände stets auf dem aktuellen Stand der Dinge gehalten werden und die Kunden auch wirklich das sehen, was noch verfügbar ist. Darüber hinaus stellt Shop-Software auch sicher, dass die Schnittstellen zu anderen Softwareprodukten vorhanden sind und diese ohne Weiteres angeschlossen werden können, um den Kunden einen reibungsfreien Ablauf beim Online-Shopping anbieten zu können.
  • ZahlungsSoftware:
    Ebenfalls sehr wichtig, wenn es um das Thema Online-Shopping geht, ist Zahlungs-Software, weil diese dabei hilft, die verschiedenen Zahlungen im Internet abwickeln zu können. Als Tipp können Sie sich merken, dass wenn ein Unternehmen auf bekannte Namen in der Zahlungsabwicklung, wie beispielsweise VISA, Mastercard und Co. setzt, Sie dem Online-Shop auch mehr Vertrauen vor einem Kauf entgegenbringen können.
  • SicherheitsSoftware:
    Ebenfalls wichtig für die Website als solches, aber auch für die Interaktion der Kunden mit dieser ist eine vorhandene Sicherheits-Software, die sich darum kümmert, dass die verschiedenen Daten und Zahlungsinformationen verschlüsselt übertragen werden. Darüber hinaus kann die Sicherheits-Software, je nach Leistungsumfang, auch dazu beitragen, dass mögliche Angriffe von außen im Keim erstickt werden und das Maß an Cybersicherheit hochgehalten werden kann.

Wie man Online-Betrug am Black Friday vermeidet

Um mögliche Betrugsfälle in Black Friday Deutschland vermeiden zu können, sollten Sie sicherstellen, dass Sie die folgenden Aspekte beachten und damit das Risiko deutlich minimieren.

  • Aktualisieren Sie Ihre gesamte Software
    Die gute Nachricht für uns als Nutzer ist, dass Microsoft, Apple, Google, Mozilla und die anderen großen Namen der Technologiebranche inzwischen sehr geschickt darin sind, Betrügereien zu erkennen, sobald sie passieren, sei es in Form von PhishingE-Mails (die Sie auf eine gefälschte Einkaufs- oder Bankseite locken sollen) oder durch unbefugte Anmeldungen bei Ihren Konten.

    Um das Beste aus der in Windows, macOS und Ihrem Lieblingsbrowser integrierten Sicherheit herauszuholen, sollten Sie sicherstellen, dass Sie überall die neuesten Versionen verwenden, d. h., dass Sie die neuesten Sicherheitspatches installiert haben - wenn Sie die Updates für Ihr Telefon oder Ihren Computer aufgeschoben haben, sollten Sie sie noch vor dem Black Friday durchführen.
  • Seien Sie misstrauisch bei EMail oder Social Media Angeboten
    An diesem Black Friday werden Sie wahrscheinlich mit Sonderangeboten per E-Mail und über soziale Medien überschwemmt. Seien Sie jedoch vorsichtig, wenn Sie auf Angebote klicken, die von verdächtigen Quellen stammen (z. B. von Geschäften, bei denen Sie noch nie eingekauft haben). Vergewissern Sie sich immer, dass der Link Sie auf die Website führt, die Sie eigentlich erreichen wollten.

    Es gibt keine 100-prozentige Garantie dafür, dass Sie nicht auf einen dubiosen Link hereinfallen (abgesehen davon, dass Sie alle Links einfach ignorieren), aber Sie können das Risiko minimieren: Vergewissern Sie sich, dass das Social-Media-Konto oder die E-Mail-Adresse, von der der Link gesendet wird, echt ist, rufen Sie die betreffende Website in einem separaten Browserfenster auf, um zu sehen, ob Sie dasselbe Angebot finden, für das geworben wird, und vergewissern Sie sich, dass das Angebot, das Sie sich ansehen, das beworbene ist.
  • Schützen Sie Ihre Accounts
    Wie immer sollten Sie Ihre Konten am Black Friday verschlossen und geschützt halten. Verwenden Sie sichere, eindeutige Passwörter für alle Ihre Konten (ein spezieller Passwort-Manager oder das Passwort-Verwaltungssystem Ihres Browsers kann hier helfen) und aktivieren Sie die Zwei-Faktor-Authentifizierung für alle Konten, die dies anbieten (Microsoft, Apple, Google, Facebook und Twitter tun dies, für den Anfang).

    Es mag zwar bequem erscheinen, schnell ein neues Einkaufskonto mit Ihrem "normalen" Passwort einzurichten, aber es genügt ein einziges Konto mit demselben Passwort, um enttarnt zu werden, und schon können alle anderen folgen. Wenn Sie die neuesten Versionen von Chrome und Safari verwenden, werden Sie feststellen, dass Sie jetzt ein sicheres Passwort verwenden können, das von Ihrem Browser vorgeschlagen wird (die Option sollte automatisch angezeigt werden, wenn Sie sich in einem Passwortfeld befinden).

Warum die Cybersicherheit so wichtig ist

Es gibt etliche Gründe, warum die Cybersicherheit zurecht mehr und mehr in den Fokus rückt und auch dann, wenn man nur elektronische Geräte online kaufen will, eine größer werdende Rolle spielt.

  • Sensible Daten werden immer mehr digitalisiert
    Infolge der Digitalisierung verschiedener wirtschaftlicher und sozialer Lebensbereiche gibt es eine noch nie dagewesene Flut von gesammelten und analysierten Daten. Die Art und Weise, wie Menschen über soziale Medien interagieren und wie Unternehmen mit ihren Kunden in Kontakt treten, hat sich dramatisch verändert. Statt auf veraltete Stift- und Papierdokumente zurückzugreifen, bietet die Technologie die Möglichkeit, Informationen bequem zu übertragen und in einem cloudbasierten System zu speichern. Diese erhöhte Konnektivität führt dazu, dass sensible Informationen wie persönliche Daten, Geschäftsgeheimnisse und Bankkontodaten immer häufiger kompromittiert, gestohlen oder weitergegeben werden.
  • Ein Boom im elektronischen Handel bedeutet auch einen Boom bei den CyberBedrohungen
    COVID-19 führte zu einer Reihe von Veränderungen im Einzelhandel, die eine Anpassung an den elektronischen Handel zur Folge hatten. Angesichts staatlicher Abriegelungen und sozialer Distanzierungsprotokolle wandten sich die Verbraucher dem Online-Shopping zu. Bei einer E-Commerce-Transaktion haben die Unternehmen Zugriff auf sensibles geistiges Eigentum und Kundendaten, einschließlich Kommunikationsdetails, Adressen, Kundenverhalten, Kreditkarteninformationen und Speicherung in der Lieferkette. Jede Verletzung der Sicherheit dieser Daten kann zu einem erheblichen Informationsverlust führen und den Marketingprozessen schaden. Diese Probleme sind jedoch mit einer angemessenen Cybersicherheitseinrichtung vermeidbar.

Wie Sie sehen können, gibt es schlagkräftige Gründe dafür, dass das Thema Cybersicherheit beim Elektronik Black Friday immer relevanter wird und dem mehr Beachtung geschenkt werden sollte.

Echte Kundenrezensionen über sicheres Online-Shopping

Sie würden gerne davon profitieren, echte Meinungen von anderen Kunden zu lesen und damit beispielsweise von Otto Bewertungen zu profitieren? Würden Sie gerne auf das unabhängige Feedback anderer Menschen vertrauen und hoffen Sie in dieser Hinsicht auch auf eine Möglichkeit, wie Sie all das an einem Ort finden können, ohne erst ewig nach Apple Bewertungen oder Saturn Erfahrungen suchen zu müssen?

Dann sind Sie hier bei ReviewsBird.de genau richtig, weil Sie hier die Chance haben, unabhängige und ehrliche Meinungen echter Menschen zu den unterschiedlichsten Unternehmen, Apps, Programmen, Dienstleistungen und beispielsweise auch ob Amazon Retouren kaufen Sinn macht, aus einer Hand zu lesen. Dank unserer Kategorien müssen Sie nicht einmal die Website wechseln und können alles an einem zentralen Ort und hier auf ReviewsBird.de nachvollziehen und verstehen, ob beispielsweise ein aktuelles Lidl Angebot auch lohnenswert ist.

Aktuelle Situation des E-Commerce

Aktuell steht der E-Commerce auch dank Angeboten, wie dem Saturn Black Friday, so stark wie noch nie zuvor im Vordergrund, was einerseits enorme Wachstums- und Umsatzzahlen mit sich bringt und auch immer wieder neue Kunden in die virtuellen Läden locken kann. Andererseits ist es damit so gefordert, wie noch nie zuvor.

Die Server müssen enormen Anstürmen an Menschen und Bestellungen standhalten, die Abwicklung muss auf den Punkt sein und darüber hinaus muss auch sichergestellt sein, dass die Daten der Kunden sowie all die Zahlungsinformationen, die im Internet umherschwirren, auch wirklich sicher sind, wenn beispielsweise jemand Retouren kaufen will.

Dementsprechend arbeiten etliche Unternehmen und Dienstleister daran, die unterschiedlichen Prozesse und Parteien, die bei all dem involviert sind, zu integrieren und damit sicherzustellen, dass alles sicher, schnell und reibungslos abgewickelt werden kann.

Weitestgehend klappt das auch sehr gut, sodass sich die meisten Kunden am Black Friday keine Gedanken machen müssen, wenn sie im E-Commerce etwas kaufen und das ganz bequem und innerhalb weniger Tage direkt zu sich nach Hause liefern lassen wollen. In wenigen Fällen kommt es in dieser Hinsicht zu Problemen, aber im Großen und Ganzen kann man von einem sicheren Business sprechen.

Besonders in Hinblick auf die Zukunft ist zudem davon auszugehen, dass all das noch deutlich sicherer werden wird, weil es dank der künstlichen Intelligenz sowie zahlreicher Anbieter immer mehr Möglichkeiten geben wird, wie man die Onlinekäufe der Kunden absichern können wird.

Mehr Online Shop