Elektronische Geräte, die Sie am Black Friday im Angebot finden können

Elektronische Geräte, die Sie am Black Friday im Angebot finden können
Online Shop

Wann ist Black Friday? Bald! Endlich ist es wieder soweit, dass eine Vielzahl verschiedener Anbieter damit anfangen zahlreiche Produkte gnadenlos zu reduzieren, damit wir als Konsumenten davon profitieren können. Damit ist die große Sparsaison und die Vorweihnachtszeit so gut wie erreicht!

Aber woher kommt eigentlich der Black Friday, wo gibt es eigentlich die besten Deals und lohnt sich auch der Amazon Black Friday? Finden Sie es heraus, denn im Rahmen dieses Artikels wollen wir einen genauen Blick darauf werfen, wo es in Sachen Black Friday Angebote das Beste zu holen gibt und wie Sie am meisten davon profitieren, um bei Ihrer nächsten Shopping-Tour am Black Friday eine besonders gute Figur machen können.

Was sind die Ursprünge des Black Friday?

Der Black Friday ist, wie so viele andere Dinge auch, im Grunde genommen etwas Amerikanisches und wurde dort im Laufe der letzten 60 Jahre geprägt und stetig weiterentwickelt, ehe er auch die deutschen Unternehmen im Sturm eroberte und immer mehr Menschen in die (virtuellen) Läden lockt. Dabei hat dieser allerdings nichts mit dem Börsencrash 1929 zu tun, den wir als den schwarzen Freitag kennen. In den USA heißt dieser “Black Thursday”.

Was ist der Grund für den Namen dieser Rabattsaison?

Der Black Friday heißt so, weil die Polizei von Philadelphia am letzten Freitag im November 1966 mit den Massen an Menschen überfordert war, die nach Thanksgiving und mit Beginn der Weihnachtssaison gerne die verschiedensten Produkte als Geschenke gekauft hätten.

Seit diesem “schwarzen Freitag” hat der Tag nach Thanksgiving, welcher für viele Menschen einen besonderen Tag voller Shopping-Anstrengungen rund vier Wochen vor Weihnachten darstellt, eine besondere Bedeutung. Clevere Unternehmen haben diesen Begriff aufgegriffen und anschließend mithilfe zahlreicher Angebote und Werbemaßnahmen im Laufe der Zeit zu einer nicht nur in den USA sehr großen Nummer gemacht, sodass immer mehr Menschen ihr Interesse am Black Friday bekunden.

In welchen Ländern ist der Black Friday am beliebtesten?

Der Black Friday ist nach wie vor in den USA am beliebtesten, weil dieser dort eine Menge Menschen durch die zahlreichen Angebote in den stationären Handel zieht und damit ein sehr wichtiger Tag in Sachen Umsatz für die meisten Firmen ist. Genau genommen, wird am Black Friday je nach Jahr, teilweise bis zu 35 % des Jahresumsatz gemacht, weshalb der Black Friday dort eine enorme wirtschaftliche Bedeutung hat und meist auch bis zu zwei Monate im Voraus beworben wird.

Allerdings ist der Black Friday insbesondere in den letzten Jahren auch in Deutschland immer beliebter geworden. Durch die zahlreichen Werbemaßnahmen sowie den Trend hin, die Weihnachtsgeschenke möglichst frühzeitig und mit vielen Rabatten verbunden zu kaufen, hat der Black Friday im Laufe der Jahre immer mehr an Bedeutung gewonnen. Im Vergleich zu den USA findet dieser jedoch auch vermehrt im E-Commerce, also über das Internet, statt, weil die Deutschen nicht auch aufgrund der Pandemie immer mehr Interesse am Online-Shopping entwickelt haben und dort die zahlreichen Möglichkeiten wahrnehmen wollen.

Wie hat sich die Pandemie auf die Verkäufe am Black Friday ausgewirkt?

Wie bereits erwähnt, ist der Black Friday in Deutschland insbesondere im E-Commerce besonders beliebt. Hierfür gibt es unterschiedliche Gründe. Einerseits ist der stationäre Handel vergleichsweise spät in den Kampf um die besten Black Friday Deals eingestiegen, während andererseits die Werbemaßnahmen im Internet meist deutlich günstiger und weitreichender sind, was zu zahlreichen Anreizen für die Kunden geführt hat.

Darüber hinaus war es während der Pandemie schlicht und ergreifend unmöglich die meisten Dinge im stationären Handel zu kaufen oder zumindest so stark mit Einschränkungen und einem möglichen Infektionsrisiko verbunden, dass viele Menschen sich gar nicht erst die Mühe gemacht haben in die Läden in der Fußgängerzone zu gehen.

Aufgrund der weltweiten Pandemie ist es zudem so, dass auch andere Länder, wie Frankreich und eben die USA, auch vermehrt auf das Internet setzen und dort besonders viele Angebote anbieten, von denen man dort profitieren kann. Und das obwohl insbesondere diese zwei Länder zuvor noch bekannt dafür waren, dass der stationäre Handel eine besonders große Bedeutung hat und die meisten Menschen darauf setzen, die unterschiedlichen Produkte stationär zu kaufen.

Demzufolge haben auch große Anbieter besondere Deals online zur Verfügung gestellt, wozu auch der Apple Black Friday gehört, welcher erst seit wenigen Jahren überhaupt erst auf diese Art und Weise angeboten wird. Zuvor hat Apple selbst nie Black Friday Angebote offeriert.

Wie hierbei schon fast zu erahnen ist, sind insbesondere elektronische Geräte aller Art am Black Friday heiß begehrt. Da diese meist mehrere hundert oder gar tausend Euro kosten, sind hier die größten Rabatte möglich, was eine große Anzahl an Kunden anzieht.

Diese technologische Entwicklung, die im Laufe der letzten Jahre vonstattenging und bereits schon vor der Pandemie angefangen hat, bringt, wie jede andere Entwicklung gewisse Vor- und Nachteile mit sich, auf die wir nachfolgend noch näher eingehen wollen.

Vor- und Nachteile der technologischen Entwicklung

Es lässt sich darüber streiten, was die weltweite Pandemie mit der Gesellschaft, der Politik und auch dem Internet gemacht hat. Allerdings muss man in jedem Fall festhalten, dass online einkaufen noch nie so einfach wie heutzutage war. Die Gründe hierfür sind vielfältig und hängen auch teilweise davon ab, dass der stationäre Handel für eine lange Zeit schließen musste oder nur unter ganz bestimmten Bedingungen agieren konnte, was die Vormachtstellung des Internets nur noch weiter gefestigt hat.

Zu den Vorteilen der technologischen Entwicklung zählen dementsprechend die folgenden Aspekte:

  • Größere Auswahl
    Das Internet bietet aufgrund der zahlreichen Online-Shops eine deutlich größere Auswahl, da es auch kein Problem ist, Dinge aus einem ausländischen Online-Shop zu bestellen, wenn Sie das möchten.
  • Ständige Verfügbarkeit
    Während der stationäre Handel nur zu ganz bestimmten Uhrzeiten agieren kann, hat das Internet rund um die Uhr offen und ist, dank der Smartphones, auch von jedem Ort mit mobilem Internetzugang aus zu erreichen. Damit lässt es sich sowohl bequem beim Arzt im Wartezimmer als auch morgens in der Bahn auf dem Weg zur Arbeit shoppen.
  • Lieferung nach Hause
    Mittlerweile ist der Versand so einfach abzuwickeln, wie nie zuvor. Durch Kartenapps, Routenoptimierungen und den schlichten Druck der Branche liefern immer mehr Unternehmen die Waren schnell und günstig direkt in die eigenen vier Wände.
  • Einfacher Rückversand
    Durch die Automatisierung von Logistikprozessen sowie der vielen Postwagen, welche die bestellten Pakete an die vorgesehenen Ziele bringen, ist es auch so einfach wie noch nie die Dinge, die einem nicht passen, ohne Probleme wieder zurückzusenden.
  • Günstigere Preise
    Aufgrund dessen, dass die optimierte Lagerhaltung, ein verbesserter Versand sowie zahlreiche, weitere Faktoren, wie beispielsweise auch Preiskämpfe zwischen einzelnen Anbietern Einzug gehalten haben, können viele Kunden Tag für Tag von günstigeren Preisen profitieren, was diesen dabei hilft sehr gute Schnäppchen zu machen.

Wo Licht ist, ist jedoch auch Schatten, weshalb man im Rahmen dessen auch einen Blick auf die Nachteile werfen sollte, um zu sehen, dass die technologische Entwicklung nicht nur gut ist.

  • Größere Umweltbelastungen
    Aufgrund des Mehrs an Paketen, die im Umlauf sind und der hierfür erforderlichen Logistik sowie der weltweiten Globalisierung kommt es zu deutlich größeren Umweltbelastungen. Produkte werden heutzutage auf der einen Seite auf der Welt produziert, um auf der anderen Seite der Welt wieder verkauft zu werden, was zu enormen Handelsströmen führt.
  • Stationärer Handel leidet
    Durch die Mehrnutzung des Internets sowie der damit verbundenen Vorteile, leidet der stationäre Handel, weil dieser mit den technologischen Entwicklungen nicht Schritt halten kann und meist auch die Investitionen fehlen, um überhaupt die Möglichkeit hierzu zu haben.

Wie zu erkennen ist, bringt die technologische Entwicklung der letzten Jahre eine Menge unterschiedlicher Vor- und Nachteile mit sich, die im Ganzen betrachtet werden sollten, um sich ein möglichst vollumfängliches Bild machen zu können.

Mithilfe dieser Informationen können Sie nun individuell abwägen, wie stark das Für und das Wider für Sie individuell ist. In jedem Fall sollte jedoch erwähnt werden, dass eine Umkehrung des Trends nur schwer vorstellbar ist und das davon auszugehen ist, dass es in Zukunft noch weitere, technologische Entwicklungen geben wird.

Welche elektronischen Geräte kaufen die Kunden am häufigsten?

Wenn man einen Blick auf die Mediamarkt Bewertungen oder in die Statistiken wirft, wird schnell klar, dass insbesondere Individualtechnik in Form von Smartphones, Smartwatches, Tablets und Co. am Black Friday besonders beliebt sind.

Da hierauf immer wieder besonders hohe Rabatte gewährt werden, weil die Preise für diese elektronischen Produkte für den Eigenbedarf meist sehr hoch sind, ist das auch kein Wunder, dass sich viele Menschen diese Chance nicht entgehen lassen wollen und zuschlagen, wenn die Produkte einmal im Jahr zu sehr erschwinglichen Preisen zu haben sind.

Elektronikartikel, die während des Black Friday üblicherweise im Angebot sind

Der Black Friday 2022 lohnt sich nicht nur aufgrund der vielfältigen Angeboten, die es beispielsweise für Kleidungsstücke, Kosmetik und Co. gibt. Eine der Kategorien, in denen Sie als Kunde am Black Friday am meisten profitieren können, sind Elektronikartikel, die aufgrund der vielfältigen Angebote immer wieder besonders stark rabattiert sind.

Ein Beispiel hierfür sind Fernseher, die beim Mediamarkt Black Friday teilweise sehr hohe Rabatte von etwa 50 % und mehr erhalten. Allerdings werden auch Waschmaschinen, Mixer, Staubsauger, Kühlschränke, Trockner und viele weitere Dinge, die Sie in Sachen Elektronik im Haushalt gebrauchen können, zum Black Friday rabattiert, sodass Sie eine Menge Geld bei der Anschaffung dieser sparen können.

Ebenfalls besonders beliebt in Sachen Rabatte am Black Friday sind andere Elektronikartikel, wie etwa Tablets, Smartphones, aber auch Smartwatches und Co., die immer wieder eine Reihe von besonders großen Rabatten erhalten. Hierdurch ist der Black Friday, wie auch die T-Online Bewertungen zeigen, bei zahlreichen Menschen aus unterschiedlichen Altersgruppen eine attraktive Möglichkeit, um satte Rabatte auf beliebte Produkte zu bekommen und damit sowohl sich selbst als auch anderen Menschen eine große Freude bereiten zu können.

Vor- und Nachteile des Online-Shoppings

Nicht nur die technologischen Entwicklungen bringen gewisse Vor- und Nachteile mit sich, die man im Auge behalten sollte, sondern auch das Online-Shopping als solches, welches beispielsweise auch beim Otto Black Friday möglich ist, bringt gewisse Vor- und Nachteile mit sich.

Zu den Vorteilen des Online-Shoppings zählen:

  • Keine Öffnungszeiten
  • Von überall aus abrufbar
  • Schneller Versand
  • Einfacher Rückversand
  • Günstigere Preise
  • Größere Auswahl

Nachteile sind allerdings auch gegeben, wenn es um das Thema Online-Shopping geht:

  • Größere Umweltbelastung
  • Versandkosten
  • Keine Beratung/Service möglich

Das Online-Shopping bietet, wie an den vielen Vorteilen zu erkennen, eine Menge Flexibilität, wenn es um die Preise und die Einkaufszeiten geht, kann aber im Vergleich zum stationären Handel in Sachen Beratung meist nicht mithalten, was berücksichtigt werden sollte.

Normaler Verlauf der Rückgabe der angebotenen Artikel

Wenn Sie mit einem Produkte, welches Sie beispielsweise beim Saturn Black Friday gekauft haben, nicht zufrieden sind, läuft es normalerweise so ab, dass Sie online den Rückversand beantragen. Anschließend erhalten Sie entweder einen QR- oder Barcode, den Sie beim Rückversand an der Poststelle vorlegen müssen, oder ein Versandetikett, das Sie ausdrucken und anschließend auf das Paket anbringen müssen, bevor Sie dieses zurückgeben. Nachdem Sie das gemacht haben, können Sie Ihre Bestellung zurückgehen lassen und erhalten das Geld meist innerhalb weniger Tage wieder zurückerstattet.

Kundenrezensionen über Black Friday Angebote

Falls Sie sich aktuell fragen, wo Sie die besten Black Friday Angebote bekommen und wo Sie sich sicher sein können, dass Sie die Ware im Zweifel auch ohne Probleme wieder zurücksenden können, wollen wir Ihnen weiterhelfen.

Mithilfe der Kundenrezensionen, die bei ReviewsBird.de gelistet sind, erhalten Sie die Möglichkeit, sich selbst einen genauen Überblick über die verschiedenen Onlinehändler zu verschaffen und herauszufinden, ob Sie dort seriös etwas kaufen können.

Hierbei listen wir nur ehrliche Feedbacks zu den verschiedenen Anbietern und Elektronik Bewertungen, um Ihnen ein möglichst vollumfängliches Bild zu geben, damit Sie wissen, worauf Sie sich einlassen, wenn Sie sich für einen Kauf beim Anbieter Ihrer Wahl entscheiden, um beispielsweise Nintendo Switch Spiele zu kaufen.

Damit kann Ihnen bei der Suche nach den richtigen Black Friday Deals nichts mehr im Wege stehen und Sie können sich voll und ganz auf den Kauf stark rabattierter Produkte freuen, sodass Sie sowohl sich selbst als auch anderen Menschen eine große Freude machen können.

Mehr Online Shop